HENDRIK RIEHEMANN

START KONZERTE MUSIK VIDEOS DISCOGRAPHIE PRESSE PHOTOS DISCLAIMER KONTAKT FRL. TONI UND ER

|A Confession| |All About Life, Not About Love| |Come Together| |Crime| |Diggin' You| |Dreams| |Fly Me To The Moon| |Heather| |Here We Go| |How Long| |Fields Of Gold| |I Need To Quit| |London Town| |On My Way Home| |On Their Graves| |Pussy Lava| |Slow Soul| |Waiting| |Walking Down 5th Avenue| |Winter| |Back In The USSR| |Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band| |Revolution| |I'm The Walrus|

I Need To Quit

H. Riehemann

Download

“I Need To Quit” habe ich vor ungef√§hr einem Jahr angefangen zu schreiben. Der Sound ist stark inspiriert durch die letzten Aufnahmen von Sir Paul McCartney, der wieder verst√§rkt den Sound aus der alten Rock’n’Roll Zeit zu verwenden scheint. Insbesondere das Album “Flaming Pie” hat mich dazu gebracht mal ordentlich dreckige Sounds zu benutzen. Dieses ist ein w√ľtendes, aber trotzdem nachdenkliches St√ľck. Als ich angefangen habe es zu komponieren, war die Situation im Nahen Osten mal wieder so schlimm, da√ü man geneigt war zu hoffen, es m√∂gen sich dort einfach bald alle gegenseitig umgebracht haben, damit endlich Ruhe ist. Es passieren dort Dinge, die mir vollkommen unverst√§ndlich sind; allem voran nat√ľrlich die Gewalt. Ich glaube, da√ü Gewalt fast immer die falsche und obendrein auch noch die d√ľmmste Entscheidung ist. Besonders schlimm ist es, da√ü die meiste Gewalt aus Ha√ü oder Habgier geschieht. Religi√∂se Fanatiker, die im Nahen Osten genauso zu finden sind wie im fernen Westen machen alles noch schlimmer. Ein Dummkopf und Ignorant wie Bush, der aus allen drei Gr√ľnden – Ha√ü, Habgier und religi√∂sem Fanatismus  - Gewalt begeht, ist eine Katastrophe, die hoffentlich bald zu ende sein wird.

Ich habe versucht zu ergr√ľnden, warum jemand dazu getrieben wird unschuldige Menschen zu t√∂ten. Ich versuche die Geschichte eines jungen Mannes zu erz√§hlen, der irgendwo in Israel oder in den Pal√§stinensergebieten lebt und pl√∂tzlich feststellen mu√ü, da√ü eine Bombe alle seine Tr√§ume zerst√∂rt hat. Er stellt fest, da√ü alles, was er gelernt und geglaubt hat mittels der Gewalt ad absurdum gef√ľhrt worden zu sein scheint. Aber es scheint eben nur so, doch er entscheidet sich f√ľr den Weg des geringsten Widerstandes und will ebenfalls zur Gewalt greifen, denn nur die scheint etwas zu bewirken. Nat√ľrlich kann es so zu keiner auch von ihm herbeigesehnten L√∂sung kommen, aber er macht wenigstens etwas, zusammen mit anderen, denen es genauso geht wie ihm. Die Stelle “I hear their voices call” soll verdeutlichen, da√ü die Verstorbenen diese Rache scheinbar fordern.

Ich denke, da√ü ist das Problem: Wer angefangen hat, wer schlimmer war, wer mehr Recht hat oder hatte ist vollkommen egal. Man kann das nie l√∂sen, Recht und Unrecht ist auf beiden Seiten. Nur die Zukunft ist entscheidend. Alles was war mu√ü vergessen und verdr√§ngt werden und endlich eine Z√§sur her, die alles und alle Gestrigen zum Schweigen bringt und ignoriert und sich nur noch am Morgen orientiert. Notfalls mu√ü die Region dazu gezwungen werden. Herrscht dort Frieden und Wohlstand, was mit dem Geld f√ľr die K√§mpfe und das Milit√§r dort l√§ngst jedem h√§tte beschieden sein k√∂nnen, dann haben Terroristen arabischer oder amerikanischer Herkunft keine Chance mehr!!!

I Need To Quit 

Suddenly all my dreams have been destroyed by a bomb
Suddenly everybody escaped in a stomp, it was a blast
Suddenly the wish for revenge is all which has last
I left the place, I cried some tears and my pulse went so fast, it was hatred 

Oh, my good Lord, how can you just be watching this mess

 I need to quit –  yeah, I am going back
I need to leave – so what the heck
am I supposed to do but get also cruel an kill the killers, tell me

Suddenly all the reasons have changed in a minute
Suddenly all I understood seem to be wrong, this is too strong
Can’t you see sensibility does not fit in it
Endlessly every generation has to fight, at day and night 

Come on, brother we will get armed I feel a will to kill 

I need to quit – Yeah, I’m going back
I will be off – Don’t hold me back
Are you still claiming you can order me the right direction

 I need to quit – Now, I’m going back
I had enough – It was much to tough
I hear their voices call, I have no choice at all

 SOLO

 I need to quit –  oh yeah, I am going back
I need to leave – so what the heck
I need to quit – Ah, yeah, I’m going back
I will be off – Just don’t hold me back
I need to quit – Ah, now, I’m going back
I had enough – Yes, it was much to tough
I need to quit – Oh, yeah, I’m going back
I will be off – Just don’t hold me back
I need to quit – Oh, now, I’m going back
I had enough – It was much to tough
I hear their voices call, I have no choice at all